Aktuelle Jahresübersicht / Angebote + Termine

Aktuelle Angebote:

Wandern – Vespern – Weinprobe – Alle kaiserlichen Wander-, Natur-, Weinberg-, Stadt- und Genuss-Touren und -Führungen, kombinierte Traktor- und Flachboot-Fahrten können Sie auch zu Ihrem Wunschtermin bei uns buchen.

Das Herbst-Programm 2020

Es folgen einige unserer Führungen im Jahr 2020 der Natur-, Wein-, Kultur-Führungen in der Region Naturgarten Kaiserstuhl und weitere Ausflüge (Städtetouren + Elsass).

Programmbeschreibung zu den Führungen

Der Dschungel am Alt-Rhein

Flachboot-Fahrt im NSG Taubergießen (20)

Wir fahren gemeinsam von unserem Treffpunkt aus zur Anlegestelle nach Oberhausen. Hier erwarten uns die traditionellen Fischerboote im 1.700 ha großen Naturschutzgebiet Taubergießen, ein großer Eichen-, Pappeln-, Erlen- und Ulmenwald beidseits des Rheins. Dieser wird von zahlreichen Alt-Rheinarmen durchzogen und beherbergt eine Vielzahl seltener Tier- und Pflanzenarten. Der „Badische Dschungel“ ist eine weitläufige Wiesen- und Bannwaldlandschaft mit einem dichten Gewässernetz, urwaldähnlichen Auenwäldern mit einer paradiesischen Fauna und Flora.

Zu den seltenen Brutvögeln die hier beobachtet werden können gehört der schillernd, blaue Eisvogel ebenauso wie der Haubentaucher. Auch Wildgänse, Silberreiher und Kormorane fühlen sich hier wohl.

Die Hauptstrecke der Bootsfahrt befindet sich auf der Gemarkung Rheinhausen und erstreckt sich auf eine Länge von ca. 6 km, sie ist eine der schönsten im Taubergießen.

Unter sachkundiger Führung werden wir im Verlauf einer fast zweistündigen Bootsfahrt Eindrücke einer intakten Tier- und Pflanzenwelt hautnah erleben.

Nach dem wir angelegt haben, wandern wir gemeinsam zurück durch das NSG und durchstreifen den Bannwald über die Dämme des Alt-Rhein zum Ausgangspunkt.

Naturwanderung: 4,7 km = 1 3/4 Stunden

Mindestteilnehmer: 6 Personen, Teilnahmegebühr:

inklusive Führung pro Person € 18,00 bis 25,00

Treffen mit den Gästeführern jeden Dienstag zwischen Breisach um 12:00 Uhr und Endingen um 12:30 Uhr mit dem Kleinbus oder zur Fahrgemein-schaft. Fahrtkosten: Hin- und Rückfahrt: Kleinbus

ab Breisach: € 6,00 ab Vogtsburg: € 4,00 oder Fahrgemeinschaft: € 3,00

Die Kaiserliche Genusstour von Bickensohl

Exklusiv-Wanderung ab 5 Teilnehmer

Landschaftswanderung jeden Mittwoch ab 10 Uhr

7,5 km = 3 Std. – auf Wunsch kürzbar, Hm = 155 m.

Entdecken Sie mit uns die schönen Lösshohlwege inmitten der Burgunder Weinberge. Start ab Weinvogtei (WG).

Die Natur- und Weinbergs-Wanderung von Bickensohl „Im Herzen des Kaiserstuhls“ bietet – am Fuße der Doppelspitze Neunlinden und Totenkopf gelegen – fantastische Ausblicke über Lössterrassen mit Weinanbau, Obstwiesen und der Oberrheinebene bis zu den Vogesen.

Sie führt über den Kunzenbuck und Strümpfeköpfle, durch tiefe Einschnitte der Lösshohlgassen – Naturdenkmal „Eichgasse“ – und einer abwechslungsreichen Landschaft. Wir erfahren mehr über Land und Leute, Geologie, Bickensohl gestern und heute und über den Wein. Denn schließlich ist Bickensohl die Heimat des Grauen Burgunders.

Teilnahmegebühr:  5,50 pro Person für Führung –

Exklusiv-Wanderung ab 5 Teilnehmer

Landschaftswanderung jeden Mittwoch ab 10 Uhr

Wir beginnen mit der Wanderung um 10 Uhr an der Bickensohler Weinvogtei (ehem. Winzergenossenschaft)

Info und Anmeldung bis dienstags 12 Uhr:

Vogtsburger Tourismusbüro oder bei

Kaiserstühler Gästeführer Klaus Hesslenberg ZNL

Tel.: 07642 – 921010 (Band)

k.hesslenberg@kaiserstuehler-gaestefuehrer.de

Zentrale@Gaesteservice-Kaiserstuhl.de

Burkheim – eine Dependance von Colmar – eine historische Stadt am Rhein?“

Kulturführung mit kleiner Weinverkostung

jeden Mittwoch gerade Kalenderwoche

Treffpunkt: „Siebter Himmel“ am Tor um 14:30 Uhr

Mit Shuttle ab Endingen: 13:45 h Parkplatz am „Schützen“. Weitere Zustiegsmöglichkeiten in Königschaffhausen, Sasbach und Bahnhof Oberrotweil. Zeiten bitte bei der Anmeldung erfragen.

Stadtführung = 1,5 Stunden und Freizeit

Dieser Stadtrundgang führt uns durch den dreigeteilten historischen Stadtkern – ehemals Keltische Siedlung am Rhein – geprägt von Johann Gottfried Tulla und dem Pfandherrn aus Colmar, Lazarus von Schwendi.

Genießen Sie mit uns den wunderbaren Rundblick und die Fernsicht vom alten Schlosshof und probieren Sie mit uns einen Weißwein vom Burgherrn aus dem Weingut L. Bastian und dem Weingut Leopold Schätzle, Endingen.

Auf unserem Weg halten wir inne in der katholischen Pfarrkirche St. Pankratius – erstmalig erwähnt im 10. Jahrhundert und um 1742 barock ausgebaut. In der Mittelstadt angekommen besuchen wir das „Korkenzieher-Museum“

und lassen uns beeindrucken von der einmaligen Sammlung über 1.000 Exponate

Am Ende unserer Führung haben Sie die Möglichkeit

in der schönen „Mittelstadt“ zu verweilen. Hier treffen wir uns dann am „Siebter Himmel“ um 17:30 Uhr zur Abfahrt Richtung Endingen bzw. Breisach

Termine: jeden Mittwoch gerade Kalenderwochen

bis 25. November 2020und nach Vereinbarung (freibleibendes Angebot ab 5 Pers.).

Teilnahmegebühr: Stadtführung, mit Wein: € 7,50 pro Person,

Hin- und Rückfahrt: € 2,00 mit Konus-Gästekarte frei.

Info und Anmeldung bis dienstags 12 Uhr:

in den Kaiserstühler Tourismusbüros oder bei

Kaiserstühler Gästeführer Klaus Hesslenberg ZNL

Tel.: 07642 – 921010 (Band)

k.hesslenberg@kaiserstuehler-gaestefuehrer.de

Zentrale@Gaesteservice-Kaiserstuhl.de

Donnerstag, jede Woche bis zum 26. November

Tagesausflug nach Colmar und zum prämierten Ort Eguisheim, 

begleitet und geführt von den Kaiserstühler Gästeführern
.
Wir nutzen den „Königsweg“ nach Sasbach, hier überqueren wir den
Rhein und die Grenze bei Marckolsheim (F). Von dort fahren wir nach
Ribeauville und stoßen hier auf die „Route des Vins d’Alsace“.
Diese führt uns durch die elsässischen Winzerorte nach Colmar.
Die zweite Hälfte des Tages genießen wir in der malerischen
„Rundbaustadt“ Eguisheim aus dem VIII. Jh. Neben der angebotenen
Führung gibt es auch genug Freizeit. Zurück geht es durch die Festungsstadt
Neuf Brisach und bei Breisach über den Rhein.
Termin: donnerstags ca. 9 Uhr, Dauer ca. 8 Stunden – Kosten: € 27,00
Angebot für Gruppen auch zum Wunschtermin. Anmeldung + Information bei den
Tourist-Info Büros am Kaiserstuhl, u.a. Breisach-Touristik Marktplatz 16,

79206 Breisach, Tel. 07667-940155, Mail: breisach-touristik@breisach.de
Der Veranstalter dieser Fahrt ist: Arbeitsgem. Gästeservice Kaiserstuhl
Breisach Tel. 07667-940697 – Endingen Tel. 07642-921010

Freitag: Wanderangebot:

„Kultur Wanderung“ und Stadtführung Endingen ab

13:10 h Kirschenhof

13:20 h Bahnhof

13:30 h Hotel „Adler“

„Kultur Wanderung“: 5,5 km = 2 Stunden + Stadtführung.

Diese Kaiserliche Genusstour führt Sie am Nordrand des vulkanischen Kaiserstuhls – Meteorologen sprechen von der „Colmarer-Bucht“ – über die Gewanne (= Flurform) „Steingrüble“ und „Kornberg“ nach Endingen. Dort schnuppern wir ein bisschen Stadtluft während wir an 3 alten Rathäusern – heute Finanzverwaltung, Museum, vhs, Standesamt und Amtssitz des Bürgermeisters – vorbei, wandernd gelangen wir zum Üsenbergerhof aus der Zeit Vorderösterreichs. In dieser historischen Städte befindet sich heute die Tourist-Information. Von dort schlendern wir teils an der alten Stadtmauer oder durch die Altstadtgässli.

Wanderung + Führung  5,00

Der Bus der Linie 103 bringt uns um 17:42 Uhr ab Bahnhof Endingen wieder zurück, oder wir verweilen noch in der historischen Stadt.

Jeden 1. + 3. Freitag im Monat.

Wanderung + Führung: € 5,00

Anmeldung – bis donnerstags 12 Uhr – Tel.: 07642-921010 (Band) bei

Gästeführer Klaus Hesslenberg ZNL

 

Vulkan-Wein-Genusstour: „Vom Glockenturm auf zur Spurensuche“

Kaiserliche Erlebnis-Wanderung durch die Vulkan-, Löss- und Reblandschaft 4,8 km

163 + 91 Hm.

Exklusiv-Wanderung ab 5 Teilnehmer

Wanderung jeden Samstag 14:30 – 17:30 Uhr

Teilnahmegebühr: € 11,00 pro Person inkl. Kaffeepause.

Los geht es um 14:00 Uhr am Bergfriedhof im Kaiserstühler Winzerort Amoltern. Mit einem Blick vom Standort der ehemaligen Burg Amoltern auf das Dorf geht es an dem Vulkansteinbruch und der Saulache vorbei zum 2010 wieder geweihten Seilnachtskreuz und weiter zur geschichtsträchtigen Katharinenkapelle. Besichtigung und Rundblick vom Glockenturm.

Gegen 16:00 h, weiter über den Höhenweg zum Amolterer-Eck und über den mittleren Höhenweg „Waldmatten“ vorbei an der „Spechtschule“.

Hier kreuzen wir den „Hagel-Freitags-Prozessionsweg“ und begeben uns auf die Spuren vom 13. Juli 1932 zum „Mühlenweg“ einen fast unberührten mächtigen Lösshohlweg zur Brunndelhütte. Eintreffen ca. 17:15 Uhr.

Hier genießen wir bei einer Tasse frisch gebrühtem Kaffee ein „Schnaigerle“ Kaiserstühler Walnusstorte und die Aussicht auf das Winzerdorf und die Amolterer Heide mit dem Galgen-Buck. Nach dem offiziellen Teil dürfen Sie nach Lust und Laune sitzen bleiben.

Weinprobe und Winzer-Vesper ab 18 Uhr für Gruppen ab 6 Personen im Anschluss möglich.

Anmeldung + Informationen bei Klaus Hesslenberg ZNL Gästeführer, Tel.: 07642 921010

E-Mail: k.hesslenberg@kaiserstuehler-gaestefuehrer.de

Zentrale@Gaesteservice-Kaiserstuhl.de